Marcello Martinez Vega

Bio

Marcello Martinez Vega geboren in Equador.1987 Bildhauerei und Radierung Diplom,Universidad Central del Ecuador Quito.Er lebt und arbeitet in Freiburg im Breisgau D.2019 „Back to Black Forest”ECC„Personal Structures”während der Biennale Venedig 2019
2017„Homme Food/Homeless” Foundation GAAF„Personal Structures”während der Biennale Venedig 2017
2015„Black Forest” Foundation GAAF„Personal Structures”während der Biennale Venedig 2015 Venedig to Miami, Galerie Rimoni,Miami,USA
2013  5.Künstler Messe Stuttgart
2012”SHO Hommage an den Tanz”,  Kulturelles Zentrum Gartenflügel,Ziegelbrücke,Schweiz
2011 4.Künstler Messe Stuttgart.Gasmann Tübingen,"With,with"
2010 Cieleo tierra y besos-Bilder und Objekte,Kulturelles Zentrum Gartenflügel,Ziegelbrücke Schweiz
2008Videoinstallation„El Beso del Tango”,PVC,Theater Freiburg,Freiburg
2007„Die Tränen des Eros“,Meckel-Halle,Sparkasse Freiburg
2005„Die Tränen des Eros“Kulturelles Zentrum Gartenflügel,Ziegelbrücke,Schweiz 2003 Projekt:»Eingemauertes Europa oder Das Schiff ist voll«,Freiburg
2002 Projekt:»Demokratie gleich Utopie«fürDokumenta XI,Kassel
1999 Projekt»Garten des Friedens«Freiburg
1998»Darmstädter Sezession«Darmstadt
1996 Adelhauser Museum,Abteilung Völkerkunde,Freiburg
1995 Deutsche Bank,Hagen
1993 Sonder Art,Köln(kollektiv)
1991 bis 1992 Projektleitung:»500 Jahre Amerika«,Katholisches Jugendbüro,Freiburg
1991 Ökostation Schattweid,Schweiz
1989 Centro de Estudos Brasileiros,Quito Centro»Jose Marti«,Amsterdam Action Opening: »Open Haven Museum«,Amsterdam
1987 Sculptures and Engravings Diplom, Universidad Central de Quito,Equador
1981 La Galeria,Quito(kollektiv),Equador

Ramesh Amruth hat den Künstler porträtiert:http://www.ramesh.de